Willkommen bei den Rotmain-Schlümpfen

Unsere Kindertagesstätte Rotmain-Schlümpfe stellt durch ihre Konzeption und ihren Aufbau eine Besonderheit in der Landschaft der Kindertagesstätten dar. Wir wollen eine Alternative sein, die familienfreundlich arbeitet und sich gegenseitig Hilfestellungen gibt.

Wie bei den bekannten „Schlümpfen“ verstehen wir uns als eine Art „Großfamilie“. Wer einmal gemeinsamen Alltag mit offenen Augen und Ohren miterlebt hat, versteht, warum alle Beteiligten bereit sind, ein höheres Maß an Verantwortung innerhalb dieser „großen Familie“ zu übernehmen. Jeder lernt von jedem und jeder profitiert von jedem!

Unser „Schlumpfhausen“ ist ein Ort, an dem die Kinder, Eltern und Erzieher das Recht haben, eigene Erfahrungen zu machen, zu sammeln und auszuwerten, um sich miteinander zu entwickeln.

Wir sind eine konfessions- und weltanschaulich unabhängige Kindertageseinrichtung und unter dem Dach „Ein Netz für Kinder“ werden wir vom Land Bayern nach dem BayKiBiG (Bayerisches Kinderbildungs- und Bertreuungsgesetz) unterstützt.

Hauptunterscheidungsmerkmal der „Netz für Kinder“ gegenüber den anderen Kindertageseinrichtungen ist bei uns die dauerhafte Integration der Eltern in das gesamte Aufgabenfeld der Kindertagesstätte.

Bereits seit Gründung im Jahr 1996, jetzt bereits 20 Jahre, haben die Rotmain-Schlümpfe zweijährige Kinder aufgenommen, d.h. zu einer Zeit, in der der Begriff „Kinderkrippe“ in unserer Region nicht geläufig war.

Die Kindertagesstätte Rotmain-Schlümpfe betreut nach wie vor Kinder ab 2 Jahren bis zum Ende der Grundschulzeit gemäß den Richtlinien des BayKiBiG. Durch die kleine Größe der Gruppe von 12 bis max. 15 Kinder ist eine individuelle Betreuung möglich.